• /SiteCollectionImages/Flaggen/us.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ca.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/be.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/dk.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/de.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/fr.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/it.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/nl.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/at.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/pl.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/pt.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ch.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/es.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ua.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/hu.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/en.png

Wasserfilter BWT bestmax BALANCE war
„TOP-Innovation“ auf der Eu‘Vend 2013 in Köln

21.9.2013 8:00   Wiesbaden

Weltneuheit von BWT water+more beeindruckte Experten-Jury nachhaltig.

 

Volltreffer! Seinen Status als Technologieführer unterstrich der Wiesbadener Filterspezialist BWT water+more erneut auf der Eu’Vend in Köln, der europäischen Leitmesse für Vendingautomaten. Bei der Sonderschau „Vending Innovations“ konnte das Unternehmen seine Weltneuheit, die Filterkerze BWT bestmax BALANCE, als „TOP-Innovation“ präsentieren. Neben diesem Highlight hatten die Wiesbadener natürlich auch ihre tausendfach bewährten, cleveren Filterlösungen mit im Gepäck. Die ausgeklügelten Spezialfilter stellen sich jeder Wassersituation im Vending-Business und machen stets das Beste daraus. Für niedrige Wartungs- intervalle bei den Vendingautomaten und konstant gute Geschmacksergebnisse in Tasse und Becher.

 

Die Eu’Vend, ausstellerstärkste Vendingmesse in Europa, lockte in diesem Jahr rund 5000 Fachbesucher aus 60 Ländern in die Koelnmesse. Mittendrin: die BWT water+more GmbH, die mit ihrem Konzept der „Best Coffee Systems Care“ den Wunsch von Vendingunternehmen nach verbessertem Schutz ihrer Automaten vor Kalk adressiert. Zudem stehen die ganzheitlichen Filterlösungen des Wiesbadener Wasserspezialisten für besten Kaffeegeschmack zu günstigen Kosten. Es gibt kaum eine Wassersituation, für die das breite Produktportfolio von BWT water+more nicht die passende Filtrationslösung bereithält. Immer mit dem Ziel vor Augen, das Wasser für Heiß- und Kaltgetränke aus dem Vendingautomaten perfekt zu optimieren. 

 

Weltneuheit BWT bestmax BALANCE „TOP-Innovation“ bei der Sonderschau „Vending Innovation Area“

 

Der neueste Coup des Wiesbadener Wasseroptimierers – die Weltneuheit BWT bestmax BALANCE – hat die internationale Fachjury der Eu’Vend nachhaltig beeindruckt. BWT water+more wurde daher vom Eu’Vend-Organisationsteam eingeladen, sein neues Flaggschiff bei der attraktiven Sonderschau „Vending Innovation Area“ als „TOP-Innovation“ zu präsentieren. BWT bestmax BALANCE verwandelt – als erste Filterkerze überhaupt – Rohwasser in ultrapures Kaffeewasser und katapultiert Kaffeeliebhaber in neue Geschmacksdimensionen – höchste Filtereffizienz und bester Maschinenschutz inklusive.

 

Wasser voll im Griff: Vier Filter lösen nahezu jedes Wasserproblem

 

Im Zeichen des Kleeblatts: Am Messestand von BWT water+more konnten die Messebesucher die preisgekrönten Wasserfiltersysteme des Wiesbadener Filterspezialisten kennenlernen. Die vier Kleeblatt-Wasserfilter meistern alle Wassersituationen im Vending spielend. Sie entziehen dem Wasser alle unerwünschten Inhaltsstoffe, veredeln es zusätzlich z.B. mit wertvollem Magnesium als Geschmacksträger und garantieren dauerhaften Schutz und höhere Lebensdauer von Vendingautomaten bei minimalem Kosteneinsatz: Neben dem völlig neuartigen Filtersystem BWT bestmax BALANCE präsentierten die Wiesbadener BWT bestmax – den vieltausendfach bewährten Allrounder, der rund 90 % aller Wassersituationen meistert, BWT bestmax PREMIUM – den preisgekrönten Geschmacks-Booster mit patentierter Mg2+-Technologie, der das Wasser zusätzlich mit dem Geschmacksträger Magnesium anreichert, und BWT bestprotect – den Hidden Champion für volles Aroma und effizienten Maschinenschutz.

 

Inhalte statt Werbeversprechen: BWT water+more Geschäftsführer Dr. Frank Neuhausen auf dem Roten Sofa

 

BWT water+more ruht sich nicht in seiner Rolle als Technologieführer im Wasserfiltergeschäft aus. Mit ihren Filtersystemen denken die Wiesbadener in die Zukunft und planen schon heute, welche technologischen Entwicklungen künftig für das Vending-Business attraktiv sein könnten. Gestern wie heute bei Vending- Operatoren up to date sind zuverlässige, effiziente Filtersysteme, die kontinuierlich hochwertiges Wasser zu niedrigen Kosten bereitstellen. „Das weiterhin zu optimieren, ist unsere tägliche Arbeit und unser Ziel“, sagt Dr. Frank Neuhausen, Geschäftsführer der BWT water+more Deutschland GmbH. Gerade im hart umkämpften Vending-Business und in Zeiten wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen rächen sich Unzulänglichkeiten sofort und Produktmängel werden vom Abnehmer schnell abgestraft. Als verlässlicher
Partner von Automatenbetreibern liefern die Wiesbadener Wassermacher statt blumiger Werbeversprechen technisch ausgereifte, tausendfach praxisbewährte Produkte und clevere, anwenderspezifische Innovationen. Im Rahmen der Eu’Vend sprach Dr. Frank Neuhausen auf dem Roten Sofa mit Stefanie George, Chefredakteurin des Magazins Vending Management, zum Thema „Content Marketing – Überzeugen statt überreden“ und beleuchtete die Leistungsfähigkeit der Wiesbadener Filterlösungen am Beispiel des Härtefalls
Berliner Wasser.

 

Filter von BWT water+more - immer auf dem Punkt am Point of Use

 

Der Spezialfall Berliner Wasser veranschaulicht eindrücklich, dass Wasser nicht gleich Wasser ist. Seine Qualität kann so unterschiedlich sein wie die eingesetzten Kaffeesorten. Eine Crux für Vending-Operatoren, die sich überall qualitativ gleich gutes Wasser für konstante Geschmacksergebnisse und niedrigen Service-Aufwand wünschen. In der Bundeshauptstadt sind nicht so sehr die Karbonhärte und damit verbundene Kalkablagerungen in den Automaten die Übeltäter, sondern der hohe Sulfatgehalt des Leitungswassers. Gehen Sulfat-Ionen eine Verbindung mit Kalzium-Ionen ein, bildet sich Gips, der die Vendingautomaten immer wieder unverhofft lahmlegt. Die Folge sind Umsatzeinbußen und erhöhte Kosten durch gestiegene Service-Intervalle. „Durch häufigere Wartung bekamen die Operatoren das Problem aber auch nicht in den Griff“, berichtet Dr. Frank Neuhausen aus Erfahrung. Die Lösung in Berlin brachte BWT bestprotect, der Maschinenschützer unter den Wasserfiltern, der den pH-Wert des Wassers konstant ausgewogen hält und
Gips gar nicht erst entstehen lässt. Dieser Hidden Champion verhindert zudem Korrosionsschäden an den Metallteilen des Automaten und das Wasser, das ihn passiert hat, ist perfekt mineralisiert und entlockt so den Füllprodukten das Beste an Geschmack.

 

Download